Sehr geehrte Damen und Herren,

lieber Besucher meiner Homepage,

 

herzlich Willkommen auf meiner Homepage. Auf meiner Seite gibt es immer etwas Neues zu entdecken. Ob jüngste Gespräche mit Bürgern, Unternehmen und Institution im Kreis Warendorf, ob meine neueste parlamentarische Initiative oder Nachrichten aus der Arbeit der CDU-Fraktion im Landtag: Es ist für jeden etwas dabei: Haben Sie viel Spaß beim Stöbern in meinem Internetauftritt!

 

Bei Fragen, Wünschen und Anregungen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

Herzlichst Ihr

 

Henning Rehbaum

 

P.S.: Die allerneuesten Nachrichten rund um meine Arbeit gibt es auf Facebook !





 
13.01.2020
Im Rahmen einer Mitgliederversammlung hat der CDU-Stadtverband Sendenhorst-Albersloh jetzt im Restaurant Geschermann in Albersloh seine Kandidaten für die Kreisvertreterversammlung zu den Wahlen zum Kreistag am 13. September nominiert. Zuvor hatte die CDU Ortsunion Albersloh Delegierte für die Kreisvertreterversammlungen gewählt, und Bürgermeisterkandidat Markus Hartmann stellte sich den Albersloher Mitgliedern vor. Der Vorsitzende Henning Rehbaum eröffnete die Sitzung mit Gedanken zur geschäftlichen Stimmungslage. „Wir erleben eine Zeit, in der die Töne im Internet, in den Leserbriefen und auf der Straße immer schriller, die Forderungen immer radikaler werden: Jung gegen Alt, Stadt gegen Land, Klimaschutz gegen Wirtschaft oder Umweltschutz gegen Landwirtschaft.
weiter

17.12.2019

„Die jetzt in Kraft getretene und vom Landesverkehrministerium mitfinanzierte Verlängerung des RE2 von Düsseldorf über Münster nach Osnabrück ist ein echter Gewinn für den Kreis Warendorf und den Kreis Steinfurt. Nun sind auch Westbevern und Ostbevern, Kattenvenne und Lengerich mit einer schnellen, umstiegsfreien Verbindung an das Ruhrgebiet und die Landeshauptstadt angeschlossen. Das stärkt unsere Region für Familien und Firmen“, so Henning Rehbaum, Wirtschaftspolitischer Sprecher und Mitglied des Verkehrsausschusses im Landtag.

 

weiter

12.12.2019
Die Einladung des heimischen Landtagsabgeordneten Henning Rehbaum (CDU) zum Besuch des nordrhein-westfälischen Landtags nahmen auch in diesem Jahr rund 60 Besucher aus dem Kreis Warendorf an. Dabei lernten sie nicht nur die mittlerweile 30 Jahre alten parlamentarischen Räume kennen. Auch der anschließende Austausch mit dem Landtagsabgeordneten eröffneten zahlreiche Möglichkeiten zum Gespräch über die ärztliche Versorgung auf dem Land, Klimaschutz und Wirtschaft, mehr Lehrer und Polizisten  oder die Modernisierung von Schienen und Straßen in NRW. Henning Rehbaum zeigte sich erfreut über so viel Themenvielfalt und die zahlreichen Fragen: „So machen Diskussionsrunden besonders Spaß!“ Anschließend erkundeten die Gäste Düsseldorf und seine Weihnachtsmärkte auf eigene Faust. Auch im nächsten Jahr soll die traditionelle Adventsfahrt zum Landtag wieder angeboten werden.

weiter

12.12.2019
In der Fraktionssitzung der CDU Landtagsfraktion Nordrhein-Westfalen wurde der heimische Landtagsabgeordnete Henning Rehbaum (CDU) in seiner Funktion als Sprecher für Wirtschaft, Energie und Landesplanung für die CDU Landtagsfraktion bestätigt: „Wirtschaftspolitik ist ein zentrales Arbeitsfeld der NRW-Koalition. Ich freue mich über die Wiederwahl als wirtschafts- und energiepolitischer Sprecher und das Vertrauen meiner Fraktion. Nur mit einer starken Wirtschaft schaffen wir Klimaschutz und neue Arbeitsplätze!“ fasst Henning Rehbaum seine Ausrichtung zusammen. Auch als Beisitzer im geschäftsführenden Fraktionsvorstand wurde Henning Rehbaum wiedergewählt.
weiter

11.12.2019
NRW auf dem richtigen Weg bei Solarstrom – Engpass durch Bund
Bei der Sitzung des politischen Beirats des Landesverbands Erneuerbare Energien NRW (LEE) ging es am Dienstagabend um den Ausbau der Photovoltaik. Anfang 2019 hatte die NRW-Koalition eine Photovoltaik-Offensive gestartet, um zu deutlich mehr Solarstrom-Anlagen auf Dächern, Gewässern und auf den 4000 landeseigenen Gebäuden in Nordrhein-Westfalen zu kommen. Dazu erklärt der energiepolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Henning Rehbaum:

„In Deutschland ist es scheinbar einfacher, ein Atomkraftwerk zu betreiben als eine Mieterstromanlage auf dem Dach.
weiter