Sehr geehrte Damen und Herren,

lieber Besucher meiner Homepage,

 

herzlich Willkommen auf meiner Homepage. Auf meiner Seite gibt es immer etwas Neues zu entdecken. Ob jüngste Gespräche mit Bürgern, Unternehmen und Institution im Kreis Warendorf, ob meine neueste parlamentarische Initiative oder Nachrichten aus der Arbeit der CDU-Fraktion im Landtag: Es ist für jeden etwas dabei: Haben Sie viel Spaß beim Stöbern in meinem Internetauftritt!

 

Bei Fragen, Wünschen und Anregungen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

Herzlichst Ihr

 

Henning Rehbaum

 

P.S.: Die allerneuesten Nachrichten rund um meine Arbeit gibt es auf Facebook !





 
23.03.2020
Die Landesregierung hat  ein weitreichendes Kontaktverbot zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie in Nordrhein-Westfalen beschlossen:



Sie erhalten alle aktuellen Informationen über Maßnahmen und Beschlüsse der Landesregierung, wichtige Telefonnummer , Anträge für Schnellhilfen etc unter:


https://www.land.nrw/corona


oder bei Facebook unter dem Hashtag

#covid19

Bitte klicken Sie auf den jeweiligen Link um zu den Seiten zu gelangen !

Bitte bleiben Sie gesund! 

weiter

19.03.2020
Von den 396,6 Millionen Euro aus der Städtebauförderung und dem Investitionspaket „Soziale Integration im Quartier“ erhält der Kreis Warendorf 2020 rund 2.804.000 Euro. Dazu erklären die CDU-Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier und Henning Rehbaum:
„Angesichts der derzeit schwierigen Lage ist die Städtebauförderung ein richtiges und wichtiges Zeichen, dass das Land Nordrhein-Westfalen und der Bund an der Seite der Kommunen in unserem Land stehen. Mit den Mitteln aus der Städtebauförderung können im Kreis Warendorf Ideen und Maßnahmen zur nachhaltigen Gestaltung unserer Heimat umgesetzt werden. So wird Zukunft gebaut.

weiter

17.03.2020
Die wirtschaftlichen Folgen der COVID-19-Epidemie beschäftigen zur Zeit viele Unternehmerinnen und Unternehmer in den unterschiedlichsten Branchen in NRW. Im Kreis Warendorf sind Firmen betroffen und so wächst die Sorge der Unternehmen um die eigene Liquidität bei Auftragsrückgängen oder der Ausfall von Fachkräften durch Infektionen oder Quarantäneverpflichtung. Das hat die NRW-Koalition erkannt und hat hierzu das wirtschaftliche Risikomanagement des Landes in Gang gesetzt, um akute finanzielle Probleme der betroffenen Betriebe und Firmen einzudämmen.
 
Die Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier und Henning Rehbaum:
 
„Aus vergangenen Krisen wie z.B. der Weltfinanzkrise 2008 gibt es in NRW bewährte Instrumente von Land und Bund, die jetzt aktiviert werden,“ so Henning Rehbaum, Wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion. „Dazu zählen Liquiditätshilfen der NRW.Bank, Exportgarantien des Bundes oder die unkomplizierte Möglichkeit für Kurzarbeit bei kurzfristigen Auftragseinbrüchen durch eine Pandemie.“
Daniel Hagemeier, Mitglied im Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Soziales, ergänzt: „Ist eine Belegschaft von Quarantäne betroffen, kann eine Entschädigung für die Lohnfortzahlung bei den Landschaftsverbänden beantragt werden.“
 

weiter

12.03.2020
NRW-Gelder machen den Kreis Warendorf attraktiver für Radfahrer und Fußgäger
Das Verkehrsministerium hat den ersten Teil des „Förderprogramms Nahmobilität 2020“ veröffentlicht. Dazu erklären die CDU-Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier und Henning Rehbaum:

„Per Fahrrad, Pedelec oder zu Fuß – wir wollen mit einem attraktiven Verkehrswegenetz möglichst vielen Bürgern die Möglichkeit geben, umzusteigen. Schritt für Schritt. Damit leben wir nicht nur gesünder, sondern tun auch etwas für das Klima.

Es ist sehr erfreulich, dass auch im Kreis Warendorf gefördert wird. Mit insgesamt fast einer halben Million Euro aus dem Förderprogramm werden u.a. eine Radstation in Ahlen und der Neubau eines Rad- und Gehweges in Westbevern gefördert.

 


weiter

11.03.2020
Das Denkmalschutzgesetz feiert am 11. März seinen 40. Geburtstag. Die NRW-Koalition gratuliert recht herzlich und hat für dieses Jahr erneut die Mittel für die Denkmalpflege erhöht. Insgesamt stellt die Landesregierung 15,1 Millionen Euro mit dem Denkmalförderprogramm 2020 für den Erhalt des historisch-kulturellen Erbe Nordrhein-Westfalens zur Verfügung. Davon profitiert auch der Kreis Warendorf mit insgesamt 252.000 Euro .

„Unsere Denkmäler machen unsere Geschichte erlebbar. Aber es sind nicht die Denkmäler alleine, die die Steine zum Sprechen bringen und andere für Geschichte begeistern, sondern vor allem diejenigen, die unsere Denkmäler erhalten“, kommentieren die CDU-Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier und Henning Rehbaum. „Egal ob Privatperson, Vereine und Initiativen oder die Gemeinden selbst. Mit den Fördergeldern wird dieses große Engagement gewürdigt. Denn Denkmäler stiften Identität und mache den Kreis Warendorf einzigartig. 


weiter