Neuigkeiten
05.11.2019, 08:53 Uhr
Henning Rehbaum besucht Flughafen BER
Der heimische Landtagsabgeordnete Henning Rehbaum besuchte im Rahmen der wirtschaftspolitischen Sprechertagung (Sprecher von CDU und CSU aus den Ländern und dem Bund) in Brandenburg den Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) und informierte sich beim aktuellen BER-Chef Engelbert Lütke Daldrup über den Baufortschritt. Dabei boten sich auch praktische Einblicke hinter die Kulissen des im Bau befindlichen Großflughafens. „Die Verzögerung und die
Kostenexplosion beim BER sind kein Ruhmesblatt für unser Land. Wir müssen aus den Fehlern, die beim BER zugelassen wurden, lernen: Für große Verkehrsprojekte genauso wie für Stromleitungen für die Energiewende, den Glasfaserausbau oder Ansiedlungsvorhaben für Arbeitsplätze und Innovation braucht Deutschland deutlich schnellere Genehmigungsverfahren, professionelles Kostencontrolling von Anfang an und weniger Extrawünsche von Politik und Aufsichtsräten nach Baubeginn“, fordert Henning Rehbaum. Geschäftsführer Engelbert Lütke Daldrup stellte in Aussicht, der neue Hauptstadt-Airport solle nunmehr im Oktober 2020 an den Start gehen – 14 Jahre nach Baubeginn.