Neuigkeiten
31.08.2018, 11:43 Uhr
Bundesbildungsministerin Anja Karliczek und Henning Rehbaum in Lengerich
zu Besuch im Hannah – Arendt – Gymnasium
Bundesbildungsministerin Anja Karliczek und der Wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Henning Rehbaum MdL drückten am Donnerstag im Hannah – Arendt – Gymnasium in Lengerich gemeinsam die Schulbank. Auf dem Stundenplan stand aber weder Mathe noch Deutsch, sondern die anstehende Berufsorientierung mit Schülerinnen und Schülern der Oberstufe. Mit der bundesweiten Kampagne „ Du + Deine Ausbildung = praktisch unschlagbar“ fördert das Bildungsministerium die Berufsorientierung und macht Werbung für die Betriebliche Berufsausbildung.
 
„Unsere duale Ausbildung bietet eine ausgezeichnete Verbindung zwischen dem betrieblichen Arbeitsalltag und passgenaue Theorie an der Berufsschule,“ erläutert die Bundesministerin. Henning Rehbaum, der vor der Wahl in den Landtag 10 Jahre ein Busunternehmen geführt und Azubis ausgebildet hat, weist ergänzend auf die hohen Übernahmechancen in der Wirtschaft hin. „Nach langen Jahren in der Schule wollen viele Schüler erstmal raus und anpacken,“ stellt Henning Rehbaum. „Da ist eine betriebliche Ausbildung der optimale Start, und man verdient sein eigenes Geld.“
 
Die Info–Tour des Bundesbildungsministeriums beinhaltet von Experten entwickelte und vorgestellte systematische Berufsorientierung von angehenden Schulabgängern. Das trendige Ausbildungsmobil aus Italien informiert die Schüler locker und unterhaltsam zu allen Fragen der Berufsorientierung, damit die Entscheidung für den „nächsten Schritt“ nach der Schule leichter fällt.
 
Im Anschluss an die Experten – Gesprächsrunde diskutierten die Schüler mit den beiden Politikern zu Themen rund um Schule und Beruf. So wollten sie wissen, mit welchem beruflichen Werdegang Anja Karliczek und Henning Rehbaum den Weg zum Berufspolitiker gefunden haben.
„Freut Euch auf Euer Berufsleben – es wird so viel Neues geben! Die duale Ausbildung ist eine spannende Alternative zum Studium, und Sie eröffnet Euch so viele Chancen. Viel Glück für den weiteren Lebensweg,“ wünschten die Ministerin und Henning Rehbaum den Schülern zum Abschluss der für alle Seiten informativen Veranstaltung.