Verlängerung des RE2

„Die jetzt in Kraft getretene und vom Landesverkehrministerium mitfinanzierte Verlängerung des RE2 von Düsseldorf über Münster nach Osnabrück ist ein echter Gewinn für den Kreis Warendorf und den Kreis Steinfurt. Nun sind auch Westbevern und Ostbevern, Kattenvenne und Lengerich mit einer schnellen, umstiegsfreien Verbindung an das Ruhrgebiet und die Landeshauptstadt angeschlossen. Das stärkt unsere Region für Familien und Firmen“, so Henning Rehbaum, Wirtschaftspolitischer Sprecher und Mitglied des Verkehrsausschusses im Landtag.

 

60 Bürger aus dem Kreis bei Adventsfahrt zum nordrhein-westfälischen Landtag

Die Einladung des heimischen Landtagsabgeordneten Henning Rehbaum (CDU) zum Besuch des nordrhein-westfälischen Landtags nahmen auch in diesem Jahr rund 60 Besucher aus dem Kreis Warendorf an. Dabei lernten sie nicht nur die mittlerweile 30 Jahre alten parlamentarischen Räume kennen. Auch der anschließende Austausch mit dem Landtagsabgeordneten eröffneten zahlreiche Möglichkeiten zum Gespräch über die ärztliche Versorgung auf dem Land, Klimaschutz und Wirtschaft, mehr Lehrer und Polizisten  oder die Modernisierung von Schienen und Straßen in NRW. Henning Rehbaum zeigte sich erfreut über so viel Themenvielfalt und die zahlreichen Fragen: „So machen Diskussionsrunden besonders Spaß!“ Anschließend erkundeten die Gäste Düsseldorf und seine Weihnachtsmärkte auf eigene Faust. Auch im nächsten Jahr soll die traditionelle Adventsfahrt zum Landtag wieder angeboten werden.

Henning Rehbaum als Wirtschaftssprecher bestätigt

In der Fraktionssitzung der CDU Landtagsfraktion Nordrhein-Westfalen wurde der heimische Landtagsabgeordnete Henning Rehbaum (CDU) in seiner Funktion als Sprecher für Wirtschaft, Energie und Landesplanung für die CDU Landtagsfraktion bestätigt: „Wirtschaftspolitik ist ein zentrales Arbeitsfeld der NRW-Koalition. Ich freue mich über die Wiederwahl als wirtschafts- und energiepolitischer Sprecher und das Vertrauen meiner Fraktion. Nur mit einer starken Wirtschaft schaffen wir Klimaschutz und neue Arbeitsplätze!“ fasst Henning Rehbaum seine Ausrichtung zusammen. Auch als Beisitzer im geschäftsführenden Fraktionsvorstand wurde Henning Rehbaum wiedergewählt.

Henning Rehbaum zur Sitzung des Politischen Beirats Erneuerbare Energien

NRW auf dem richtigen Weg bei Solarstrom – Engpass durch Bund

Bei der Sitzung des politischen Beirats des Landesverbands Erneuerbare Energien NRW (LEE) ging es am Dienstagabend um den Ausbau der Photovoltaik. Anfang 2019 hatte die NRW-Koalition eine Photovoltaik-Offensive gestartet, um zu deutlich mehr Solarstrom-Anlagen auf Dächern, Gewässern und auf den 4000 landeseigenen Gebäuden in Nordrhein-Westfalen zu kommen. Dazu erklärt der energiepolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Henning Rehbaum:

„In Deutschland ist es scheinbar einfacher, ein Atomkraftwerk zu betreiben als eine Mieterstromanlage auf dem Dach.

Rehbaum: Pfadfinder erhalten freie Fahrt mit Bus und Bahn für das „Friedenslicht aus Bethlehem“ in Nordrhein-Westfalen

An der größten Friedensaktion des Landes beteiligen sich in diesem Jahr am 3. Advent rund 15.000 Pfadfinderinnen und Pfadfinder und bringen die in der Geburtsgrotte Jesu Christi entzündete Flamme unter dem diesjährigen Motto „Mut zum Frieden“ nach Nordrhein-Westfalen. An der Aktion Friedenslicht aus Bethlehem in Nordrhein-Westfalen wirkt der Ring deutscher Pfadfinder- und Pfadfinderinnenverbände entscheidend mit, um das Friedenslicht nach NRW zu tragen. Unterstützung erhält der Zusammenschluss von insgesamt über 40.000 Kindern, Jugendlichen und (jungen) Erwachsenen von Kirchen und Politik, so zum Beispiel von der Staatskanzlei, dem Jugendministerium und dem Landtag Nordrhein-Westfalen. Nachdem bereits im vergangenen Jahr – ausgerechnet im 20. Jubiläumsjahr – die Aktion auf der Kippe stand, ist nun auch in diesem Jahr die freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in NRW für die 15.000 Pfadfinderinnen und Pfadfinder gesichert. Damit zeigte das Engagement des heimischen Landtagsabgeordneten Henning Rehbaum (CDU) Wirkung, der sich dieses Jahr erneut bei den Verkehrsverbünden für die kostenloses Mitnahme von Pfadfindern in Kluft auf den Fahrten mit Bus und Bahn zur Aussendung des Friedenslichtes eingesetzt hatte. „Ein großes Dankeschön Verkehrsbetriebe und Verbünde in NRW, dass Sie die Pfadfinder und das Friedenslicht unterstützen!“


Henning Rehbaum zur Aktuellen Stunde „Klimaschutz in NRW“

„Die Zukunft gehört nicht den Verhinderern, sie gehört den Erfindern!“ Nordrhein-Westfalen hat die Klimaschutzziele des Jahres 2020 bereits

Jetzt übertroffen. Damit nimmt das Land eine bundesweite Vorreiter-Rolle bei der Einsparung von CO2 ein. Zur Aktuellen Stunde, die CDU und FDP im Landtag beantragt haben, sagt der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Henning Rehbaum:

„Verbote, Populismus und Symbolpolitik, die alles verteufeln, was CO2 ausstößt, sind der falsche Weg. Die Zukunft gehört nicht den Verhinderern, sie gehört den Erfindern! Nicht gegen, sondern nur mit einem florierenden Mittelstand und einer starken Industrie entstehen technische Innovationen, die die Welt jetzt braucht: Erfindungen für CO2-Effizienz und den sparsamen Umgang mit den natürlichen Ressourcen unserer Erde. Die Energiewende kann nur aus einer Position der wirtschaftlichen Stärke heraus gelingen!


Weltneuheit: Nachhaltige Stahlproduktion in Nordrhein-Westfalen

Der heimische Landtagsabgeordnete und energiepolitische Sprecher der CDU-NRW Landtagsfraktion, Henning Rehbaum, war am Montag Zeuge bei der Weltpremiere für den Einsatz von Wasserstoff für die klimaneutrale Stahlherstellung am Hochofen 9 bei ThyssenKrupp in Duisburg. Gemeinsam mit Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart und Dr. Klaus Keysberg, Mitglied des Vorstands der thyssenkrupp AG, Mitarbeitervertretern und zahlreichen Journalisten wurde so ein Meilenstein für die Stahlproduktion der Zukunft gelegt.

52 Mio. Euro für den Landesstraßenbau – wir stärken wichtige Verbindungen

Die NRW-Koalition investiert in den Landesstraßenbau. Für laufende und neue Projekte stehen im Haushalt 2020 52 Mio. Euro zur Verfügung. Dazu erklären die Landtagsabgeordneten der NRW-Koalition Henning Rehbaum (CDU) und Markus Diekhoff (FDP)
 
„Wir bringen den Landesstraßenbau voran und halten damit ein wichtiges Versprechen aus dem Koalitionsvertrag. Damit haben wir in den vergangenen beiden Jahren begonnen und erhöhen die Mittel in diesem Haushalt noch einmal um 5 Millionen Euro.
 

Henning Rehbaum besucht Flughafen BER

Der heimische Landtagsabgeordnete Henning Rehbaum besuchte im Rahmen der wirtschaftspolitischen Sprechertagung (Sprecher von CDU und CSU aus den Ländern und dem Bund) in Brandenburg den Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) und informierte sich beim aktuellen BER-Chef Engelbert Lütke Daldrup über den Baufortschritt. Dabei boten sich auch praktische Einblicke hinter die Kulissen des im Bau befindlichen Großflughafens. „Die Verzögerung und die

Rekordförderung durch Landesprogramm „1000 x 1000“ – Sichtbare Wertschätzung unserer Vereine

Im Jahr 2019 profitieren landesweit 2.348 Sportvereine vom NRW-Förderprogramm „1000 x 1000“. Im Kreis Warendorf erhalten 70 Sportvereine die begehrte Förderung. Dazu erklären die beiden örtlichen CDU-Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier und Henning Rehbaum:

„Mit 4.425.000 Euro wurde in Nordrhein-Westfalen eine Rekordförderung beim Landesprogramm erreicht, von der auch die Vereine im Kreis Warendorf extrem profitieren. Die Erhöhung der Mittel ermöglicht es, alle bisher eingegangenen Anträge zu bewilligen und damit den Sport vor Ort zu fördern. Gefördert werden Sportvereine, die sich gezielt für soziale und gesundheitliche Maßnahmen sowie Bildungsvorhaben im Sport stark machen.


Henning Rehbaum zur Anhörung zur Energieversorgungsstrategie

Sichere Stromversorgung für Bürger und Wirtschaft zu jeder Sekunde
Auf Antrag der Fraktionen von CDU und FDP fand heute im Ausschuss für Wirtschaft, Energie und Landesplanung eine Anhörung von Sachverständigen zum Thema „Energieversorgungsstrategie in Nordrhein-Westfalen“ statt. Dazu erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Henning Rehbaum:
„Wir als NRW-Koalition wollen einen konsequenten, wettbewerbsfähigen Ausbau der erneuerbaren Energien aus einer Position der wirtschaftlichen Stärke heraus. Dabei steht nicht mehr die Frage im Mittelpunkt, ob CO2 eingespart wird, sondern die Frage, wie die Klimaziele von Paris und die Stromversorgung ohne Kohle- und Atomenergie zuverlässig für das Industrieland NRW sichergestellt werden können.

Ministerin empfängt Waldbauern aus dem Kreis Warendorf

Kreis Warendorf. Die Vorstände der beiden Forstbetriebsgemeinschaften im Kreis Warendorf haben in einem Fachgespräch mit NRW Umwelt – und Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen – Esser ( CDU ) ihre existentiellen Sorgen in Bezug auf ihre Waldreviere erläutert. Die beiden Betriebsgemeinschaften sind Zusammenschlüsse kleiner Waldbesitzer und  bewirtschaften über 8000 Hektar Wald im Kreis Warendorf.
 
Das konstruktive Gespräch hatten die beiden CDU Landtagsabgeordneten Henning Rehbaum und Daniel Hagemeier vermittelt. In einem Ortstermin im  August konnten sich die beiden Abgeordneten von dem Ausmaß der Katastrophe der bereits eingetretenen Schäden überzeugen.

Kunstrasenplätze: NRW-Koalition setzt sich für Bestandsschutz und eine Übergangsfrist bis mindestens 2028 ein

Auf vielen Kunstrasenplätzen wird Granulat aus Mikroplastik als Füllmaterial benutzt. Diesen Einsatz will die Europäische Union bis Anfang 2020 prüfen und auch, welche alternativen Materialien verwendet werden könnten. Diese Ankündigung aus Brüssel hat vor einigen Wochen für viel Unruhe in den Vereinen gesorgt.

„Viele Sportlerinnen und Sportler fragen sich, wie lange sie eigentlich noch ihren Kunstrasenplatz nutzen dürfen, wenn dieser mit Kunststoff-Granulat verfüllt ist“, schreiben die CDU-Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier und Henning Rehbaum in einer Pressemitteilung. Ein Antrag von CDU und FDP, der gestern (19.9.2019) im Landtag verabschiedet worden ist, soll aufklären und ein sofortiges EU-Verbot von Kunststoffgranulat in Kunstrasenplätzen verhindern.


Henning Rehbaum besucht Fa. Welscheit

Bürokratie, zu langsame Genehmigungsverfahren, Ausbildung aber auch großen Themen wie der Brexit, Strafzölle und Wechselkursschwankungen und umweltfreundliche Energieversorgung standen beim Besuch des wirtschaftspolitischen Sprechers der CDU Landtagsfraktion Henning Rehbaum beim Drensteinfurter Unternehmen Welscheit GmbH auf der Agenda. „Die Firma Welscheit GmbH importiert Mosaike und vertreibt diese als Großhändler an Fachkunden in ganz Europa.“, erklärt Geschäftsführer Martin Welscheit. Als lagerhaltender Importeur übernimmt der Mosaikgroßhändler zunehmend auch immer mehr die Abwicklung im Direktversand für seine Kunden zu deren Endkunden. „Wir profitieren vom wachsenden Geschäft im Internet und von offenen Grenzen für Waren in der EU“, erklärte der Unternehmer.

Henning Rehbaum zu Gast im St. Josef Stift

Zu einem Vor-Ort Termin hat der heimische Landtagsabgeordnete Henning Rehbaum das St. Josef Stift Sendenhorst besucht. Gemeinsam mit dem 2018 eingeführten neuen Geschäftsführer Dr. Ansgar Klemann, und den beiden Pfarrern Dr. Antonius Hamers, Leiter des katholischen Büros NRW und Sprecher der fünf Bistümer in der Landespolitik sowie Pfarrer Clemens Lübbers, stellvertretender Vorsitzender des Kuratoriums, besprachen sie den Fachkräftemangel an Krankenhäusern und Fachkliniken. Daneben diskutierte die Runde auch über die Vorteile der frühzeitigen Spezialisierung im Gesundheitswesen. Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung hatte im Juli festgestellt, dass eine Verringerung der Klinikanzahl von 1.400 auf unter 600 Häuser eine Qualitätssteigerung für Patienten bedeuten würde, und bestehende Engpässe bei Ärzten mildern würde.

CDU-Landtagsabgeordnete Daniel Hagemeier und Henning Rehbaum:

Landesweites, freiwilliges Azubi-Ticket geht an den Start

Passend zum Beginn des neuen Ausbildungsjahres am 1. August besteht für Auszubildende die Möglichkeit, das landesweite und freiwillige Azubi-Ticket „NRWUpgradeAzubi“ zu erwerben. Es ist eine Ergänzung zum jeweiligen verbundweiten Azubi-Ticket. Dazu erklärten die CDU-Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier und Henning Rehbaum:
„Mit dem neuen landesweiten Azubi-Ticket „NRWUpgradeAzubi“ sind Azubis über Tarifgrenzen hinweg mobil – und das kostengünstig und klimafreundlich. Für nur 20 Euro mehr im Monat können sie in ganz Nordrhein-Westfalen unterwegs sein, auch am Wochenende.
Das Ticket kann für den Nutzer noch günstiger werden, wenn sich die Ausbildungsbetriebe an den Kosten beteiligen.

CDU-Landtagsabgeordnete Daniel Hagemeier und Henning Rehbaum:

Mehr Polizisten auf der Straße: NRW sicherer machen

Das NRW-Innenministerium hat in dieser Woche die Personalverteilung für die 50 Polizeibehörden des Landes Nordrhein-Westfalen festgelegt. Dazu erklären die CDU-Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier und Henning Rehbaum:
 
„Die Zahl der Straftaten in unserem Land ist auf dem niedrigsten Stand seit 30 Jahren. Dennoch ist die Gewaltbereitschaft hoch. Aus diesem Grund hält die NRW-Koalition weiter Kurs und erhöht auch in diesem Jahr die Stellen bei den Kreispolizeibehörden.
 
Es ist wichtig und gut, dass die Kreispolizeibehörde Warendorf in diesem Jahr insgesamt 4,23 Stellen mehr bekommt. Hierunter fallen sowohl Polizeivollzugsbeamte als auch Regierungsbeschäftigte.

CDU-Landtagsabgeordnete Daniel Hagemeier und Henning Rehbaum:

Zusätzliche Millionen für unsere Kitas

Die NRW-Koalition stärkt seit Regierungsantritt 2017 konsequent die Kitalandschaft in Nordrhein-Westfalen und damit die Familien in unserem Land. Wir haben sowohl ein Kita-Rettungspaket aufgelegt, als auch ein Übergangsgesetz beschlossen. Beides hilft, unsere Kindertagesstätten bis zur Reform des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) finanziell abzusichern. Dazu gibt es jetzt die genauen Zahlen, welches Jugendamt wieviel Geld bekommen hat. Dazu erklären die Abgeordneten Hagemeier und Rehbaum:

„Wir freuen uns, dass die Jugendämter im Kreis Warendorf zusätzlich 7,2 Millionen Euro aus dem Kita-Rettungspaket für 2017/2018 und rund 5,7 Millionen Euro aus dem Übergangsgesetz für 2019/2020 erhalten haben.


CDU-Landtagsabgeordnete Daniel Hagemeier und Henning Rehbaum:

623.000 Euro für die Dorferneuerung gehen in den Kreis Warendorf

Heute wurde vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen das „Dorferneuerungsprogramm 2019“ bekannt gegeben. Die gute Nachricht dabei: Der Kreis Warendorf erhält eine Förderung in Höhe von 623.000 Euro. Dazu erklären die CDU-Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier und Henning Rehbaum:
„Die bereitgestellten Mittel aus dem „Dorferneuerungsprogramm 2019“ bringen den Kreis Warendorf ein weites Stück voran. Mit 16.000 Euro wird in Sendenhorst-Albersloh das multifunktionale Dorfzentrum gefördert, in Wadersloh stellt das Land 168.000 Euro für die dorfgerechte Straßenraumgestaltung zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität zur Verfügung.

CDU-Landtagsabgeordneter Henning Rehbaum:

1.263 Mio Euro für Städtebauförderung gehen nach Sendenhorst
Heute ist ein guter Tag für die Kommunen in Nordrhein-Westfalen. Von den rund 466,5 Millionen Euro aus der Städtebauförderung und dem Investitionspaket „Soziale Integration im Quartier“ erhält der Kreis Warendorf 2019 insgesamt 1.263 Mio Euro nach Sendenhorst. Dazu erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Henning Rehbaum: 
„Mit dem Fördergeld aus der Städtebauförderung können Massnahmen zur zukunftsfesten Gestaltung unserer Heimat umsetzt werden. So wird Zukunft gebaut.