Neuigkeiten
09.05.2017, 11:26 Uhr | Bericht aus der WN vom 09.05.2017
Haus Venne und Radwegeinweihung
Radtour der CDU mit abwechslungsreichem Programm
-sibe- Drensteinfurt - Kein Regen und frühlingshafte Temperaturen: Beim diesjährigen Radwandertag der Drensteinfurter CDU am Sonntag herrschten optimale Bedingungen.
Startpunkt der Tour war die Alte Post. Von dort aus ging es durch die Bauerschaften zum Wasserschloss „Haus Venne“ nach Mersch. Schlossherr Adrian Dietrich führte die rund 50-köpfige Gruppe, zu der der Landtagsabgeordnete Henning Rehbaum und am späteren Nachmittag auch Landrat Dr. Olaf Gericke zählten, über das beeindruckende Anwesen und offenbarte interessante Details zur Geschichte des Hauses. Neben dem Trauzimmer und der Kapelle wurde das Gartenhaus, das unter anderem auch als Gruftstätte diente, in der Parkanlage besichtigt.


Danach schwangen sich alle Teilnehmer wieder auf ihre Sättel und steuerten das nächste Ziel, die Einweihung des Radweges von Walstedde nach Mersch entlang der Landesstraße 671 an. „Der nächste Zwischenstopp war der Hof von Bernd Lückmann, wo die Radwegeinweihung mit den Bürgern gemütlich gefeiert wurde“, berichtete Sabrina Salomon, Vorsitzende der Stewwerter CDU.

Die letzte Etappe der etwa 20 Kilometer langen Tour legte die Gruppe dann am Sonntagnachmittag zurück. Gemeinsam wurde das „Summer Feeling“ in der Drensteinfurter Innenstadt angesteuert.

sibe