Archiv
03.06.2014
Henning Rehbaum MdL
 Kreis Warendorf. Der CDU-Landtagsabgeordnete Henning Rehbaum MdL ist äußerst besorgt über das derzeit laufende niederländische Genehmigungsverfahren zur Gewinnung von Erdgas mittels Fracking in der Deutsch-Niederländischen Grenzregion. „Die CDU-Landtagsfraktion lehnt Fracking mit wassergefährdenden Stoffen seit Jahren strikt ab. Das hat auch Fraktionschef Armin Laschet in der Fraktionssitzung am Dienstag nochmals deutlich gemacht.
weiter

16.05.2014
Landtagsabgeordneter Henning Rehbaum informierte sich beim Pflegedienst AGS

Ahlen - Anlässlich des „Tags der Pflege“ besuchten der Landtagsabgeordnete Henning Rehbaum und Peter Lehmann, Vize-Kreisvorsitzender der CDU, jetzt den Pflegedienst AGS. Spezialisiert auf die häusliche Altenpflege beschäftigt dieser 35 Mitarbeiter sowie fünf Auszubildende in Niederlassungen in Ahlen und Beckum.

weiter

15.05.2014
Modell organisierter Fahrgemeinschaften von Karen Pieper
 
Zum Bericht >>>>>>
Zusatzinfos weiter

13.05.2014 | AZ
Schutzbund feiert Zehnjähriges
 Ahlen - Der Deutsche Kinderschutzbund im Kreis Warendorf (DSKB) hat seine erste Dekade vollendet. In der Feier zum zehnjährigen Bestehen im Forum der Volksbank Ahlen wurde deutlich, wie wichtig der Schutzbund als Lobbyist und Unterstützung für Kinder und Jugendliche, aber auch für Familien, ist.
weiter

13.05.2014 | WN
Kreisheimatverein tagt in Ostenfelde
 Ostenfelde -  Seinen letzten Bericht als Schatzmeister des Kreisheimatvereins Beckum-Warendorf gab Stephan Wittenbrink.

Bei der Mitgliederversammlung in Ostenfelde musste er größere Ausgaben als Einnahmen melden. „Das vorhandene Geld reicht aber noch, um eine Ausgabe des Kreisheimatkalenders ohne Einnahmen zu finanzieren“, beruhigte er die Mitglieder.

weiter

11.05.2014
Henning Rehbaum zum Fernbusnetz:
 Nordrhein-Westfalen ist bundesweit der größte Nutznießer des noch jungen Fernbussystems. Bei der Haltestelleninfrastruktur sowie bei der Einhaltung von Linienwegen und Haltestellen herrscht derzeit jedoch Wildwuchs. So kommt es regelmäßig zu chaotischen Zuständen an den Haltestellen, oder Busse lassen Fahrgäste unterwegs aussteigen, was zu teils drastischen Verzögerungen führt. Diese Missstände will die Landesregierung aber nicht wahrhaben. In der Antwort auf eine Anfrage der CDU-Fraktion stellt sie fest, es gebe keine bedeutenden Probleme, bei denen sie tätig werden müsste.
weiter

05.05.2014 | MV
Rehbaum: keine Alternative zur Ortsumgehung
 Albersloh - Die Forderung, eine Entlastungsstraße für Albersloh unabhängig von der geplanten Umgehungsstraße zu bauen, ist kontraproduktiv, meint der CDU-Landtagsabgeordnete Henning Rehbaum. „Der Schwerlastverkehr in Albersloh bietet rund 150 Menschen einen Arbeitsplatz. Er ist aber auch eine große Belastung für den Ortskern von Albersloh“, schreibt CDU-Landtagsabgeordneter Henning Rehbaum in einer Pressemitteilung zur aktuellen Diskussion über die Belastung des Ortskern.
weiter

04.05.2014 | WN
CDU-Kreisverband Warendorf feiert sein 40-Jähriges
 Kreis Warendorf - Den Bayern-Fans in der CDU hat es wenig genützt. Sie konnten höchstens noch die krachende Niederlage ihres Vereins verfolgen. Dabei hatte Landrat Dr. Olaf Gericke seine Rede kurz entschlossen um locker die Hälfte gekürzt, damit die Fußballfreunde auf ihre Kosten kommen.

Aber am Dienstagabend ging es weniger darum, die heiße Phase des Wahlkampfs einzuläuten. Die CDU feierte sich selbst – oder besser ihr 40-jähriges Bestehen seit der Fusion der Kreisverbände Beckum und Warendorf.

weiter

16.04.2014 | WN
Gespräch mit CDU über KiBiz-Änderung

Kreis Warendorf - Der Vorstand des Kreiselternrates traf sich in der Kita Abenteuerland in Sassenberg mit den CDU-Abgeordneten Astrid Birkhahn und Henning Rehbaum, um über die Revision des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) und die Inklusion in den Kitas zu sprechen. „Eine qualitativ hochwertige Betreuung, Bildung und Förderung von Kindern mit jeglicher Art von Handicap kann nur gelingen, wenn die Kitas die angemessene räumliche, personelle und sächliche Ausstattung erhalten“, erklärte dabei Astrid Birkhahn. „Aus diesem Grunde wird es bei einer Inklusion mit der Brechstange viele Verlierer geben“, berichtete Dirk Wicke, Vertreter für Belange von Kindern mit Handicap im Kreiselternrat.

weiter

16.04.2014

Um einfach einmal allen ehren- und hauptamtlichen Feuerwehrleuten „Dankeschön!“ zu sagen, kam Henning Rehbaum jetzt zur Feuer- und Rettungswache der Stadt Ahlen am Konrad-Adenauer-Ring. „Es ärgert mich immer wieder, was an den Wochenenden vor und in den Fußballstadien passiert“, machte sich der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Luft. Randale und Beleidigungen gegen Polizei und Rettungskräfte seien nicht länger hinzunehmen.

weiter